Interkulturelle Pastoral

Vielfältig glauben und leben

"Kess erziehen" - Course in english

Education has changed: It needs to prepare children today for living in a democratic, plural, mechanized, mobile, fast moving society.

The changed educational situation and the changing educational targets call for a new style of education. Yet dealing with children in a respectful way based on partnership and setting the necessary limits at the same time is a balancing act that is not easy. The demands made on parents by others as well as themselves have become greater. Educational strategies which parents themselves experienced as children most of the time do not help along.

Course Coordinators: Sabine Schäfer, Erziehungs- und Beratungsstelle Caritas, Berlin-Mitte, and Klaudia Höfig, Erzbistum Berlin
Dates: On Tuesdays, 6 pm-8.30 pm, November 2nd, 9th, 16th, 23rd and 7th of December
Location: Catholic Parish of St. Bernhard, Königin-Luise-Straße 33, 14195 Berlin

Registration and more information

Wanderakademie Judentum

Der Dialog mit dem Judentum hat spätestens nach dem 2. Vatikanischen Konzil sich verschiedenen Standortbestimmungen unterzogen. "Doch der Dialog verlangt auch theologisch nach einem neuen Schritt – nach der Anerkennung des gegenwärtigen Judentums ohne eine Vereinnahmung für die christliche Identität." (Dagmar Mensink) 

Besonders in den theologischen Disziplinen wird die Rolle des Judentums und das Verhältnis von Judentum und Christentum deshalb vielfältig diskutiert. Doch wie sieht die Diskussion vor Ort, in christlichen Gemeinden aus? Spielt dieses Verhältnis von Judentum und Christentum eine Rolle? Nehmen wir jüdisches Leben in unserer Nachbarschaft wahr? Und welchen Einfluss haben neue Positionen der katholischen Kirche zum Dialog mit dem Judentum für unser Leben in vor Ort? 

Sie können uns einladen und mit einem Rabbiner in Ihrer Gemeinde über das jüdische Leben heute ins Gespräch kommen! Alles, was Sie schon immer einmal zum Judentum wissen wollten, kann dann gefragt werden! 

Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an Klaudia Höfig unter klaudia.hoefig(ät)erzbistumberlin.de 

Umgang mit Rechtspopulismus

Veranstaltungen in Kooperation von Erzbistum Berlin und Caritas

Workshop: Argumentationsstrategien gegen rechtspopulistische Aussagen: eine praktische Einführung
Referent: Marcel Hoyer
Ort: Beratungs- und Bildungszentrum (BBZ), Ahornallee 33, 14050 Berlin
Zeit: 04.11.2021, 18.00 - 21.00 Uhr

Download Flyer

________________________________________________________

 

stream der Veranstaltung Forum Umgang mit Rechtspopulismus vom 5.10.2021

 

RCIA - Springs of life …

Are you curious about what Catholics believe? Maybe you are thinking about becoming a Christian? We invite you to ask step by step questions about the Catholic faith. We will try to answer your questions. This faith journey is a course of 8 months. As a community we explore with all our heart and understanding the faith and the practice of the Catholic Church. At the end of this journey, there is the opportunity to be baptized. But it is not a condition for participating in the course. We start with an individual interview to get to know each other. This way you can ask your first questions about the course and its content.

Please call and register for the course: 030-84417492, klaudia.hoefig(ät)erzbistumberlin.de , Alsda46(ät)aol.com

more information

Neue Nachbarn in der Diaspora:

Muslimische Einwanderer im Erzbistum Berlin

Perspektiven für das Zusammenleben

Für viele Christen und Nichtchristen hat das Jahr 2015 auch die erste Begegnung mit Muslimen in ihrer Stadt oder ihrem Dorf gebracht. Nicht wenige sind auch verunsichert. Wie will ich Muslimen begegnen? Was glauben Muslime eigentlich? (Wie wird dieser Glaube in Syrien, Pakistan… gelebt?)

Termin bitte vereinbaren unter: klaudia.hoefig(ät)erzbistumberlin.de

Zum Flyer...

 

Ruach, Schechinah, Sophia – weibliche Gottesbilder im Judentum heute

Der Onlinevortrag von Dr. Ulrike Offenberg, Rabbinerin in Hameln und Mitglied von Bet Debora, ist über Youtube abrufbar.

zum Onlinevortrag

Klaudia Höfig

Kontakt

Erzbischöfliches Ordinariat
Interkulturelle Pastoral
Klaudia Höfig

Niederwallstrasse 8-9
10117 Berlin
Tel.: (030) 326 84 - 330
Mobil: +49 151 53214781
E-Mail: klaudia.hoefig(ät)erzbistumberlin.de
www.ipz-berlin.de